Dienstag, 26. April 2016

Immer noch Stadtfest in Ponta do Sol, Madeira Teil 5

Bei diesem Aprilwetter komme ich endlich dazu, den letzten Tag vom Stadtfest in Ponta do Sol zu veröffentlichen. 

Der Höhepunkt des Festes begann mit der Messe am Sonntagmorgen in der schön geschmückten Kirche. Anschließend gab es den ganzen Tag, in allen Strassen der Altstadt, ein frohes Treiben. Die Einwohner der Stadt zeigten ihre alten Bräuche, Handwerkskünste, Trachten und vieles mehr. Leider war die Sprachbarriere zu groß, so dass man (außer bei der Musik) mehr auf die Augen angewiesen war.


Eine Sänfte für die kleinen Leute an hohen
Festtagen
Diese Fahrzeuge, die die Kleinen so erfreuen,
wurden aus Bambus hergestellt


 
Seilchen springen

Seilspringen ist wohl in der ganzen Welt beliebt

Hier wurde so viel und schnell gesprochen, dass wir
 gar nichts verstanden.
Interessant zu zuschauen war es dennoch
Lachen und unterhalten gehört dazu

Musik-Pause

Wie dieser Kreisel wohl auf portogiesisch genannt wird?

 leider ist dieser Kreisel später in zwei
Teile zersprungen

Ein müdes Mädelchen

auch Kreisspiele wurden gemacht, mit viel guter Laune

Am Abend begannen Tanz-Vorführungen
verschiedener Gruppen,
von melancholisch

bis temperamentvoll, rasant

in immer anderen, bunten Trachten und Kostümen

Masken in allen Hautfarben,
da waren viele künstlerische Hände am Werk

Auch die Band "Banda d` Alem ist wieder da und sorgt mit `
portogiesischer
Folklore für phantastische Stimmung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Was sagt ihr? Ich freue mich über jeden Kommentar!